Weinexkursion nach Georgien – 28.04 – 02.05.2019

Unsere Weinexkursion nach Georgien folgt einer Einladung von Giorgi Barisashvili, der beim letzten Bioweinfestival als Gastreferent in Damtschach zu Besuch war. Die Reise führt uns zunächst in die Hauptstadt Tiflis wo wir im staatlichen Weinbauforschungsinstitut von Giorgi in die Besonderheiten des georgischen Weinbaus eingeführt werden. Danach geht es für 2 Tage in die Hauptweinregion Kakheti. Neben zahlreichen Gesprächen mit Winzerkollegen und Weinverkostungen sowie einem Besuch einer Qvevri Werkstatt kommt auch die georgische Kultur und Kulinarik nicht zu kurz.

Das detallierte Programm findet ihr hier

Ernte 2018

Unsere Jungfernernte hat keinen sehr großen Ertrag gebracht dafür aber exzellente Traubenqualität. Wir waren sehr überrascht, dass auch beim 2016 gesetzten roten Cabernet Cortis und Cabernet Jura bereits einiges an Trauben geerntent werden konnte. Daraus haben wir einen Pet Nat gekeltert, der sich leider viel zu explosiv entwickelt hat – kurz, wir mussten die Flaschen wieder aufmachen und haben nun den verbleibenden Rest als ‚falscher Sturm‚ wieder in Flaschen gefüllt – dieses Umstellungsprodukt wird nicht verkauft kann aber gerne probiert werden!

Der Souvegnier gris und Muscaris sind bereits in der Amphore und werden als Orange Wein ausgebaut.

Cabernet Jura

Der Cabernet Jura auf der Riede Herzoghof 2 hat sich nach dem vorjährigen Frost recht gut erholt. Diese Rebsorte ist eine sogenannte PIWI Sorte also eine Kreuzungskombination aus Cabernet Sauvignon und Resistenzpartnern, die in dem gleichnamigen Kanton vom Schweizer Rebenzüchter Valentin Blattner gezüchtet wurde.

Eine wunderbar duftende, lockerbeerige Traube, mit kleinen runden Beeren. Der Wein selbst ist in der Farbe von dunklem Purpur und duftet nach Marmelade, wunderbaren beerigen Aromen und ein wenig Muskat.

Herzoghof 2 haben wir erst 2016 gepflanzt – also war noch keine richtige Ernte erwartbar, allerdings die kleine Menge die wir geerntet haben, war überraschend hochwertig. Als gemischter Satz mit kleinen Mengen Cabernet Cortis und Blütenmuskateller haben wir daraus den ersten Klagenfurter Pet Nat gekeltert. Leicht mousierend und mit beerigen fast exotischen Noten ist der Wein eine wohltuende Abwechslung zum allseits getrunkenen Prosecco!

Fakten: Spontanvergärung, kein Schwefelzusatz, Bentonit, 12% Alk, das wars!

Riede Herzoghof 2

Viel Arbeit beim Fertigmachen der Riede Herzoghof 2! Nachdem wir viele Reben ersetzen mussten war das Einbringen der Endpfeiler die letzte Arbeit im anstrengenden Frühjahr die neben der ’normalen‘ Weingartenarbeit zu tun war.. . 

Hier gehts zum VIDEO

Kosterschulung in Graz

Als Teilnehmer des Seminars ‚Erfolgreich Wein verkosten und verkaufen‘ organisiert vom LFI Steiermark konnten die Teilnehmer auch meinen Orange 2016 als Fassprobe verkosten.

Der Wein wurde sehr gelobt und mit folgenden Worten beschrieben:

Reife Banane, Caramel, schöne Würze am Gaumen, bißchen Vanille, Honig, Gewürznelken, rund und harmonisch

Ernte/Wein 2017

Nachdem uns der Spätfrost Ende April alle Hoffnungen auf eine (erste) Ernte genommen hat, sind wir mit wenig Erwartungen in einen regenreichen Herbst gestartet. Einzig die Souvegnier gris und vereinzelte Muscaris Reben hatten einige wenige Trauben die wir auch geerntet haben.

Die richtige Jungfernernte soll ja doch erst 2018 sein – hoffentlich bei besseren Wetterbedingungen!

Für den 2017 Orange haben wir heuer biologische Trauben aus dem Burgenland geholt und händisch aussortiert.

PIWI Weinreise ins Frankenland

Vom 24-27.8 fand die PIWI Weinreise samt Generalversammlung von PIWI International statt. Ausgangspunkt war die Weinbauschule in Veitshöchheim unweit von Würzburg. Besucht wurden unter der Leitung von Josef Engelhart ausschließlich organische PIWI Winzer. Wir waren dabei und waren von der Qualität der Weine und dem Enthusiasmus der deutschen Winzerkollegen sehr begeistert.

Folgende Weingüter bzw. Orte wurden besucht:

  • Holger Schütz, Groß-Umstadt (PIWI-Tafeltrauben Tag)
  • Steillagenterrassen in Klingenberg
  • Versuchweinanlagen Veitshöchheim
  • Weingärten an der Mainschleife
  • Hubertushof, Güntersleben
  • Bio-Weingut Drescher, Sommerach
  • Schloss Kirchschönbach

Erste Orange Wein Auslieferung

Bereits seit 3 Jahren produzieren wir Orange Weine – zunächst noch aus zugekauften Trauben. Der Orange Spiced 2015 (Chardonnay + Gewürztraminer) hat bereits tolle Kritiken bekommen und ist in einer schwarzen Steinzeugflasche erhältlich. Unsere Mengen sind leider sehr bescheiden vor allem nach dieser ersten Auslieferung.

Kurzbeschreibung: 3 Wochen auf der Maische, 1 Jahr in der Amphore und 9 Monate im (neuen) Kastanienfass. Herausgekommen is ein extrem klarer fast butterweicher, würziger Orange Wein mit tollem Charakter.

Der Weingarten wächst weiter

Wir haben den Weingarten um 250 Cabernet Blanc Reben erweitert. Dadurch sind wir nun um 3 Reihen gewachsen. Außerdem haben wir mit dem Rest (ca. 40 Reben) einen kleinen Stockweingarten angepflanzt.

Das Pflanzvideo findet man unter diesem link 

 

 

Kampf gegen den Frost

Wie 2016 gab es auch heuer wieder einige Tage Frost (18-21. April) wobei in unserem Weingarten die Temperaturen bis zu -4 Grad erreichten. Vor der kältesten Nacht hatten wir noch versucht die Reben mit Noppenfolien abzudecken – leider hat das nicht geholfen!

Was sehr wohl geholfen hat war, dass wir dieses Jahr die Rebruten relativ lange  angeschnitten haben und die unteren Knospen zur Zeit des Frosts noch nicht einmal im Wollstadium waren. Einige Sorten wie zum Beispiel der Souvignier Gris ist außerdem erst später in das Knospenschwellstadium gekommen und hat so den Frost wahrscheinlich getrotzt.